Offensichtlich von Rabenvögeln getötet

Schlitz (hs). Das Zwillingslamm einer Heidschnucke ist offensichtlich dieser Tage von Rabenvögeln getötet und nahezu aufgefressen worden. Als der Halter der Schafe zu seiner Herde kam, musste er diesen Vorgang feststellen. Kolkraben, Krähen uns Elstern waren noch zur Stelle, als er die Körperwärme des etwas Schwächeren der beiden Zwillingslämmer fühlen konnte. Es ist deutlich erkennbar, dass die Raben-Vögel trotz gelockerter Schutzvorschriften noch nicht bejagt werden, denn sie sind noch ohne Scheu in der Nähe der Menschen zu sehen.(Foto hs)
Gefunden am 11.03.2000 im Schlitzer Bote .

Zurück zum Inhalt

Zurück zur Übersicht